Kontakt

Beyer Baustoffhandelsges. mbH
hagebaumarkt
Robert-Bosch-Str. 19
55129 Mainz Hechtsheim
Tel.: 0 61 31 / 91 79 - 2 15
Fax: 0 61 31 / 91 79 - 2 13
E-Mail: info@hagebau-beyer.de

 

Baustoffhandel

Robert-Koch-Str. 32

55129 Mainz Hechtsheim

Tel.: 0 61 31 / 91 79 -0
Fax: 0 61 31 / 91 79 - 1 13
E-Mail: info@beyer-baustoffe.de

Öffnungszeiten

Baumarkt
Mo. - Sa. 07.00 Uhr - 20.00 Uhr

Fachhandel
Mo. - Fr.   06.30 Uhr - 16.45 Uhr
Samstag 07.00 Uhr - 12.30 Uhr

Hörmann Garagentore: neue Oberflächen erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten

Hörmann doppelwandige IPU Tore

Es gibt Neuigkeiten beim Tor- und Türhersteller Hörmann in Sachen Garagen-Motive und -Design. Die doppelwandigen EPU Tore werden aus dem Programm genommen. Die einwandigen LTE und die doppelwandigen, wärmegedämmten LPU Tore bleiben und erweitern durch neue Oberflächen die gestalterischen Möglichkeiten.

Dämmung: Raus aus der Energiefalle – mit ökologischem Nutzen

Wärmedämmung

Mit einer guten Wärmedämmung sparen Sie Energie, schonen die Umwelt und werden mit einem angenehmen Raumklima belohnt. Holzfaserdämmstoffe ermöglichen beste Dämmwerte und erfüllen die Ansprüche des nachhaltigen Bauens und Renovierens.

Sichtschutzzäune: Schutz vor dem ungeliebten Nachbarn

Zaunserie Westerland

Sie wollen Ihre Terrasse nicht unbedingt mit dem Nachbarn teilen?Dann ist ein Sichtschutzzaun genau das richtige: Sichtschutzzäune sind bestens als Trennwand geeignet.

Gartenbeleuchtung – Setzen Sie Akzente!

gartenbeleuchtung_gemütlichkeit_sicherheit

Die Gartenbeleuchtung nimmt einen immer größeren Stellenwert in der Gartengestaltung ein. Lassen Sie Ihren Garten zum Abend hin nicht im Dunkeln versinken, sondern setzen Sie gekonnt Lichtakzente um auch abends die Zeit im Garten genießen zu können.

Parkett – eine positive Ökobilanz

Parkettboden Wunderwerk Rustikal

Wer Holzfußböden an Stelle anderer Bodenbeläge nutzt, schont die Umwelt.

Das gilt nicht nur im Bezug auf das Holz als Material. Auch die Verarbeitung und spätere Entsorgung ist wesentlich schonender. Dabei wird weniger CO² erzeugt und weniger Energie verbraucht als bei anderen Baustoffen. 

Fußbodengestaltung – Es ist nicht alles Holz…

WUNDERWERK est. 1964 Bodenfliese Maderas

Es muss nicht immer Parkett sein. Das Spektrum der Alternativen reicht von Vinylböden bis Linoleum. Hier finden Sie einen Überblick der gängigsten Fußbodenbeläge und deren Trends.

Hitzeschutz passend zum Wohnraum wählen

Rollladen, Markise oder elektrochrome Verglasung? Welcher Hitzeschutz im Dachgeschoss der richtige ist, hängt auch von der Raumnutzung ab.

Bei der Auswahl des optimalen Hitzeschutzes im Dachgeschoss ist es wichtig, die Nutzung der einzelnen Räume zu berücksichtigen. So lässt sich optimal von produktspezifischen Vorteilen profitieren – diese umfassen neben effektivem Schutz vor Sommerhitze auch vollständige Verdunkelung, zusätzlichen Lärmschutz und höhere Wohnqualität.

Alleskönner für den Sockel

4-2.jpg

Mit seiner Dreifach-Anwendung als Klebe- und Armiermörtel sowie Oberputz bietet Knauf Sockel-SM Pro optimale Voraussetzungen für einfache Logistik, schnellen Baufortschritt und höchste Ausführungssicherheit.

"Homing" - Stilvoll wohnen

Holzmöbel

„Homing“ heißt der Trend, der das Zuhause zu einem beliebten Treffpunkt macht – sei es zum gemeinsamen Kochen, zum Spieleabend oder zur Unterhaltung in netter Runde.

Holzmöbel begeistern durch ihr lebendiges Material und ihre hochwertige Ausstrahlung. Besonders im Trend liegen derzeit naturbelassene Oberflächen, bei denen die natürliche Maserung und Farbe der verschiedenen Holzarten besonders gut zur Geltung kommen.

Bodensysteme – Fußböden

Bodenverlegung

Optimale Wärme- und Trittschalldämmung auf Rohdecken können Sie z.B. durch die Knauf Trockenschüttung PA erreichen. Aber auch Trockenestrich-Elemente sind ideal für Renovierung / Sanierung einsetzbar und leicht zu verarbeiten.

Der Natur auf die Sprünge geholfen

Remmers Natureffektlack

Der neue wasserbasierte Natureffektlack Induline NW-740/05 von Remmers ist für alle maßhaltigen Holzbauteile mit und ohne direkte Bewitterung anwendbar: es können somit Holz-Alu-Fenster, Holzfenster, Wintergärten und Haustüren aus Holz mit dem neuen Lacksystem veredelt werden.

Immer die richtige Lösung – Knauf Trockenbau in Feucht- und Nassräumen

Knauf Feucht- und Nassraum

Knauf Trockenbau-Lösungen decken die gesamte Bandbreite an Anforderungen in Feucht- und Nassräumen ab. Mit wegweisenden Systemen, die exakt auf den jeweiligen Einsatz abgestimmt sind – von der Unterkonstruktion über die passenden Bauplatten auf Gips- oder Zementbasis bis hin zu umfangreichem Zubehör.